Fortbildungen

→Anmeldung zu (Juleica-)Fortbildungen des KJR Weilheim-Schongau

Aktuelles Programm:
Titel FortbildungenSeite2 Fortbildungen


Jugendarbeit im digitalen Raum - 04.08.2020

In den letzten Wochen und Monaten hat sich vieles geändert und auch die Jugendarbeit wurde dadurch stark beeinflusst. Wir möchten die Chance der ersten ruhigen Ferienwochen nutzen und ein wenig Handwerkszeug für die Jugendarbeit im digitalen Raum vorstellen.

Das Seminar zum Thema „digitale Räume der Jugendarbeit“, hat folgende Ziele:

  • • Kennenlernen und Ausprobieren von Online-Tools
  • • Erforschen eines digitalen Seminarraumes
  • • Reflexion der eigenen Praxis: was macht meine Jugendarbeit aus? Welche Qualität, Haltung und Methoden können digital umgesetzt werden?
  • • Neue Ideen und Inspirationen für Online-Angebote entwickeln
  • • Raum zum Experimentieren und Ausprobieren

zum Online-Seminar der Jugendarbeit

am 04.08.2020 von 18.30 bis 20.30 Uhr im Videokonferenzportal Zoom

Anmeldung: https://www.kjr-wm-sog.de/anmeldung-fortbildungen/view/form


 
 

 

Titel Fortbildungen Programm als PDF

 

 

 Um aktuelle Informationen zu unserern Veranstaltungen zu bekommen, können Sie sich hier für unserern Newsletter anmelden:

0d0f71d7ed


Juleica-Akademie

Die drei Partner Jugendbildungsstätte Königsdorf, Kreisjugendring Bad Tölz-Wolfratshausen, Kreisjugendring Miesbach, Kreisjugendring Garmisch-Partenkirchen und Kreisjugendring Weilheim-Schongau arbeiten schon seit Jahren in enger Kooperation zusammen und haben bereits gemeinsam z.B. jährlich zwei komplette Jugendleiterkurse nach JuLeiCa-Standards angeboten.

Ziel der Akademie ist es, den Jugendorganisationen in den beteiligten Landkreisen optimale Voraussetzungen für die Aus- und Weiterbildung ihrer Jugendleiter zu bieten. Dadurch soll die Zahl qualifizierter Jugendleiter mit JULEICA und damit die Qualität der Jugendarbeit insgesamt nachhaltig gesteigert werden.

Durch die Kooperation haben die Partner ein breites Angebotsspektrum speziell für ihre ehrenamtlichen JugendleiterInnen bei gleichzeitig überschaubarem Aufwand.

Für die Ehrenamtlichen werden aktuelle Fachthemen mit hochwertigen Referenten in Abend-, Tages- und Wochenendveranstaltungen angeboten, die zudem eine guten Austausch untereinander zu anderen KJR´s ermöglichen. Dadurch wird die Vernetzung der Jugendleiter gefördert.

Die Partner fördern entsprechend ihrer Möglichkeiten die Fortbildungen. Durch eine abgestimmte Veranstaltungsreihe ist jeder Partner eingebunden und im Rahmen seiner Leistungsfähigkeit beteiligt