Runde Tische der Jugendarbeit 2024

Austausch Jugendarbeit für Akteur:innen der Jugendarbeit: 2023 fand im Landkreis die große Jugendbefragung statt, die uns viele Ergebnisse geliefert hat. Das möchten wir zum Anlass nehmen, und Sie recht herzlich zur landkreisweiten Austauschrunde der Jugendarbeit einladen.
Für dieses regionale Treffen haben wir die 34 Landkreisgemeinden in drei Regionen aufgeteilt, um Themen in lokalen Runden besprechen zu können. Wir möchten uns gemeinsam mit Ihnen über die Ergebnisse der Jugendbe-fragung und die Arbeit mit den Jugendlichen vor Ort austauschen.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der Kommunalen Jugendarbeit und dem Kreisjugendring im Landkreis Weilheim-Schongau. 

KJR Zeichenfläche 10.75xKOJA ab 2014

Rückmeldung: Wir freuen uns über eine kurze Rückmeldung der Teilnahme per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese

Folgende Institutionen sind zu diesem Treffen eingeladen:
 Offene Kinder- und Jugendar-beit
 Vereine & Jugendleitungen
 Jugendreferenten
 Gemeinden und Bürgermeister
 Jugendbeamte der Polizei
 Amt für Jugend und Familie
 Kreisjugendring
 Kirchenverbände
 Streetwork
 Jugendsozialarbeit an Schulen

Fortbildungen und Veranstaltungen für Jugendleitungen

Immer wieder etwas neues. Melde dich für unsere Veranstaltungen für Jugendleitungen direkt hier an


Sicher gegen rechts. Umgang mit Diskriminierung und rechten Anfeindungen im Verein
13.06.2024, Schongau

Jugendverbände und Jugendringe richten sich mit der Vielfalt ihrer Angebote an alle Kinder und Jugendliche. Sie bieten ihnen Raum für Erfahrung und zur Entfaltung, in dem sie sich wohlfühlen können und sicher vor Anfeindungen geschützt sind. Diskriminierung und rechte Anfeindungen sind jedoch – wie in der Mehrheitsgesellschaft – auch in der Jugendverbandsarbeit eine Realität.

Für Jugendleiter*innen geht es dann darum handlungsfähig zu bleiben. Im Seminar sehen wir uns erst einige Grundsätze sowie vorbeugende Maßnahmen an, um dann zu thematisieren wie wir auf Diskriminierung und rechte Anfeindungen reagieren können. Nicht zuletzt soll es auch um Beratung und Unterstützungsmöglichkeiten gehen.

Referentin: Lena-Maria Frank, Bildungs- und Kulturreferentin KJR Augsburg-Land
Dauer: 2 Stunden 

240613SichergegenRechts


Workshop "Mehr Bedarf an Diversität" 09.04.2024 -19.00 Uhr -  online

An alle aktive in der Jugendarbeit,

hiermit laden wir euch ein zum Workshop „Mehr Bedarf an Diversität“ mit Mona Harangozu – Referentin des BezJR für Diversität ein. In dieser Online-Schulung soll über Effekte, vor allem aber um die Umsetzung von diversen/inklusiven Angeboten vor Ort gesprochen werden.

Gerade für Akteur:innen am Tag der Jugend (tagder.jugendwmsog.de) ist dies sehr interessant aufgrund der expliziten Förderung von „Mehrbedarf Diversität“.

Anmeldung direkt unter: www.kjr-wm-sog.de/anmeldung
Infos zum Tag der Jugend unter: www.tagder.jugendwmsog.de


Erste-Hilfe-Kurs - Schwerpunkt Jugenarbeit - 20.04.2024, Weilheim

  • Samstag 20.04.2024, 08.30 - 16.15 Uhr, Weilheim BRK-Haus
  • Referent: Balu Knedlik
  • TN-Gebühr 60 € (zuschussfähig)

 


Schau doch auch mal bei der Juleica-Akademie (www.juleica-akademie.de) oder bei den Fortbildungen der Koordinierungsstelle Bürgerschaftliches Engagement unter https://www.weilheim-schongau.de/buergerservice/ehrenamt-kobe/fortbildungen/

Auch diese Fortbildungen werden wie auch weitere jugendarbeitsrelevante Fortbildungen für die Juleica-Verlängerung mit angerechnet.

 

→Anmeldung zu (Juleica-)Fortbildungen des KJR Weilheim-Schongau

 

 

Juleica-Akademie

Die drei Partner Jugendbildungsstätte Königsdorf, Kreisjugendring Bad Tölz-Wolfratshausen, Kreisjugendring Miesbach, Kreisjugendring Garmisch-Partenkirchen und Kreisjugendring Weilheim-Schongau arbeiten schon seit Jahren in enger Kooperation zusammen und haben bereits gemeinsam z.B. jährlich zwei komplette Jugendleiterkurse nach JuLeiCa-Standards angeboten.

Ziel der Akademie ist es, den Jugendorganisationen in den beteiligten Landkreisen optimale Voraussetzungen für die Aus- und Weiterbildung ihrer Jugendleiter zu bieten. Dadurch soll die Zahl qualifizierter Jugendleiter mit JULEICA und damit die Qualität der Jugendarbeit insgesamt nachhaltig gesteigert werden.

Durch die Kooperation haben die Partner ein breites Angebotsspektrum speziell für ihre ehrenamtlichen JugendleiterInnen bei gleichzeitig überschaubarem Aufwand.

Für die Ehrenamtlichen werden aktuelle Fachthemen mit hochwertigen Referenten in Abend-, Tages- und Wochenendveranstaltungen angeboten, die zudem eine guten Austausch untereinander zu anderen KJR´s ermöglichen. Dadurch wird die Vernetzung der Jugendleiter gefördert.

Die Partner fördern entsprechend ihrer Möglichkeiten die Fortbildungen. Durch eine abgestimmte Veranstaltungsreihe ist jeder Partner eingebunden und im Rahmen seiner Leistungsfähigkeit beteiligt

Newsletter Freizeiten

Anmeldung zum Newsletter

"Freizeitveranstaltungen"

Wir (der Kreisjugendring Weilheim-Schongau) verschicken einmal im Monat einen Newsletter. Mit dem Newsletter möchten wir Sie über unsere Themen, Projekte und Veranstaltungen informieren.

Wenn Sie den Newsletter abonnieren, benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse von Ihnen, die Sie bestätigen müssen. Zu diesem Zwecke erhalten Sie eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Erst nach der Bestätigung dieser E-Mail Ihrerseits erhalten Sie zukünftig den Newsletter.

Wir nutzen CleverReach als Dienstleister. Es liegt eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung vor. Bei der Newsletter-Anmeldung erheben wir ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse, die in unserem Account bei CleverReach gespeichert wird. Diese wird ausschließlich zum Zwecke des Newsletter-Versands verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Einwilligung zur Speicherung und Nutzung der angegebenen Mail-Adresse können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über den Link „hier abbestellen“ im Newsletter ausgelöst werden oder per Mitteilung an uns. Solange Sie nicht widerrufen, ist Ihre E-Mail-Adresse in unserem Account bei CleverReach gespeichert, und wird Ihnen unser Newsletter zugestellt.

Anmeldung

Hier können SIe sich für unsere Freizeitmaßnahme(n) anmelden!

Anmeldung zu Freizeitmaßnahmen des KJR Weilheim-Schongau
(Ausschreibungen beachten)

Bitte beachten Sie die zugehörigen Ausschreibungen auf dieser Homepage

Ammerzeltlager Kinderfreizeit KJR PNG


Anmeldung zu (Juleica-)Fortbildungen des KJR Weilheim-Schongau

Bitte beachten Sie die zugehörigen Ausschreibungen auf dieser Homepage

juleica akademieV2


 


Organisatorisches

Teilnahmebedingungen

Datenschutzhinweise

Zuschüsse für einkommensschwache Familien

Versicherungsbedingungen für unsere Unfallversicherung


Medienführerschein Fortbildung Jugendleiter

Schwerpunkt Mediennutzung

Schulungseinheit für die außerschulische Jugendarbeit zum Thema „Mobile Kommunikation“.

Die Schulungseinheit „Medienkompetenz“ ist für die Aus- und Weiterbildung von Jugendleitern konzipiert und interaktiv gestaltet. Für die Jugendleitungen gibt es Handouts mit den wichtigsten Informationen, Handlungsanregungen und Tipps.

Ziel der Schulungseinheit ist, die Medienkompetenz von Jugendleitungen zu stärken, damit sie in ihren Jugendgruppen anlassbezogen auf Medienthemen reagieren können und dort als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Der Medienführerschein wird im Jahresverlauf dreimal angeboten und hat jeweils einen anderen Schwerpunkt. Dennoch überschneiden sich einzelne Inhalte. Die Kurse bauen nicht aufeinander auf!

Medienführerschein „Mobile Kommunikation“, Schwerpunkt Mediennutzung

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19 Uhr

Sitzungssaal Pfaffenwinkel im Landratsamt Weilheim, Pütrichstraße 8, 1. Stock

Schwerpunkt: Mediennutzung

In den Blick genommen werden die Vorlieben und Motive fon Kindern und Jugendlichen bei der Nutzung von Social Media-Angeboten. Anschließend werden Herausforderungen behandelt, die sich für junge Menschen bei einer intensiven Mediennutzung, beim Thema „Kostenfallen“ und beim Thema „Datenschutz“ stellen.